Verzweifelte Eltern in Mexiko: Schule bei Erdbeben eingestürzt - viele Kinder unter den Trümmern

Verzweifelte Eltern in Mexiko: Schule bei Erdbeben eingestürzt - viele Kinder unter den Trümmern

Loading...

Thanks! Share it with your friends!

You disliked this video. Thanks for the feedback!

Added by XanT
38 Views
Bei dem verheerenden Erdbeben in Mexiko sind mindestens 224 Menschen getötet worden. Das sagte Innenminister Miguel Ángel Osorio Chong am frühen Mittwochmorgen (Ortszeit) in einem Fernsehinterview. Demnach wurden bislang 117 Tote in Mexiko-Stadt gezählt, 55 im Bundesstaat Morelos und 39 in Puebla. Der nationale Zivilschutzkoordinator gab die Zahl der Toten kurz darauf mit 226 an.
Das schwere Erdbeben der Stärke 7,1 hatte sein Zentrum am Dienstagmittag mexikanischer Ortszeit rund 120 Kilometer Luftlinie südöstlich von Mexiko-Stadt. Während des Bebens stürzte eine Schule im Zentrum Mexiko-Stadts ein. 25 Menschen wurden dabei getötet, wie Bildungsminister Aurelio Nuno Mayer sagte, viele Kinder und Erwachsene wurden noch vermisst. Rettungskräfte versuchen mit Schaufeln und Händen Überlebende aus den Trümmern der Schule zu bergen.
Angesichts der verzweifelten Rettungsmaßnahmen forderte Präsident Enrique Peña Nieto die Bevölkerung auf, zu Hause zu bleiben: «Sofern die Häuser sicher sind, ist es wichtig, dass die Bevölkerung drinnen bleibt, um die Straßen für Krankenwagen frei zu halten und die Arbeit der Rettungshelfer zu erleichtern», sagte er in einer Videobotschaft. Oberste Priorität habe nun die Suche nach Vermissten und die medizinische Versorgung der Verletzten.
Weiter Themen der Sendung: Trump-Rede vor Vereinte Nationen: Angst vor einer Eskalation der Nordkorea-Krise - Dreifachmord von Villingendorf: Zwei mutige Streifenpolizisten ergreifen den mutmaßlichen Killer
Category
News & Politics
Tags
N24de

Post your comment

Sign in or sign up to post comments.

Comments

Be the first to comment